top

Ralf Lochmüller

"Wir sind von den Vorteilen spezialisierter Anlageklassen und Teams überzeugt"

Ralf Lochmüller, CEO von Lupus alpha, setzte in seiner Begrüßungsrede den Rahmen für die Veranstaltung: "Fokus bedeutet Brennpunkt. Wie bei einem solchen wollen wir auf unserem Investment Fokus die vielen Informationen, die uns täglich umgeben, zu Meinungen und Erkenntnissen bündeln." Die Notwendigkeit einer Einordnung ist in diesen Zeiten besonders hoch. Denn es brennt leider an vielen Stellen der Weltpolitik. Und so hat Lupus alpha in diesem Jahr eine Reihe von geopolitischen Themen auf die Agenda des Investment Fokus gesetzt. Geopolitik beeinflusst heute die Entwicklung von Wirtschaft, Nationen und Märkten wie kaum ein anderer Faktor. Sie kann Geschäftsentscheidungen von einem Moment zum anderen konterkarieren. Als Entscheider muss man das stets mitdenken – auch als Investor.

Angesichts dieser zunehmenden Unsicherheit wird die Diversifizierung von Ertragsquellen für Anleger immer wichtiger. Deshalb lenkte Lochmüller den Blick auf die Entwicklung von Lupus alpha vom Nebenwerte- zum Multi-Spezialisten und machte deutlich, wofür Lupus alpha heute steht: Für aktiv gemanagte, spezialisierte Investmentkonzepte, die Anlegern Mehrwert in Form von Alpha, nachhaltigen Risikoprämien oder einem intelligenten Risikomanagement bieten. Ein wenig mit Augenzwinkern fragte Lochmüller: „Was verbinden Sie mit Lupus alpha? Welche Investmentkonzepte kommen Ihnen in den Sinn, wenn Sie an Lupus alpha denken?“ Die Antwort, die er darauf oft in Gesprächen mit Kunden hört: „Ihr seid doch diese Small & Mid Cap Experten.“ Das stimmt – aber eben nicht nur.

Bereits seit 15 Jahren hat Lupus alpha sein Angebot an Investmentlösungen systematisch erweitert. Neben europäischen Nebenwerten sind heute Wandelanleihen, CLOs, Volatilitäts-, Wertsicherungs- und Risiko-Overlay-Strategien im Angebot. Lupus alpha, betonte Lochmüller, stehe seit Gründung für hochspezialisierte Management Teams, die für ihr Thema brennen. Für eine unabhängige partnerschaftliche Struktur, die es erlaubt, Leistungsträger langfristig zu binden. Und für hohe Freiheitsgrade im Fondsmanagement, um abseits von Benchmark-Vorgaben investieren zu können. Diese Kultur ist für Lupus alpha zentral, um für Investoren eine überdurchschnittliche Performance erzielen zu können“, resümiert Lochmüller.

Interview mit Ralf Lochmüller

Ralf Lochmüller berichtet, wie sich der Investment Fokus als fester Termin im Kalender institutioneller Investoren etabliert hat. Er erläutert, was die sechs Strategiebereiche von Lupus alpha verbindet. Und er macht deutlich, warum die Aktie unverändert ihren festen Platz in der Asset Allocation institutioneller Investoren hat.