Nach dem Investment Fokus ist vor dem Investment Fokus

 

China, USA, Russland, Europa – die internationale Ordnung steht vor einer Neuausrichtung. Alte und neue Großmächte ringen um ihren Platz im globalen Wettbewerb. Dabei geht es um die Sicherung von Rohstoffen, den Zugang zu Märkten und die Beherrschung von Schlüssel- und Zukunftstechnologien.

 

Mit welchen Mitteln Staaten ihre eigene Einflusszone ausweiten, lässt sich in Afrika präzise beobachten. Während China seine Neue Seidenstraße in Afrika und bis nach Europa entschlossen vorantreibt, droht die Europäische Union auseinanderzudriften und sucht händeringend nach einer gemeinsamen Strategie. Für Investoren haben diese globalen Machtverschiebungen erhebliche Implikationen für die Kapitalanlage.

 

Beim Lupus alpha Investment Fokus 2020 diskutierten diese und andere Fragen renommierte Experten aus Politik, Wirtschaft und Finanzwelt.

 

In Kürze finden Sie hier einen ausführlichen Rückblick. 

 

Merken Sie sich den kommenden Termin vor: 5. November 2020 in der Alten Oper in Frankfurt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rückblick in Kürze

Ein Dank an unsere Redner 2019

Dr. Götz Albert

Managing Partner und Chief Investment Officer

Lupus alpha

Björn Conrad

Mitgründer und CEO

Sinolytics

Mohamed A. El-Erian

Chief Economic Advisor

Allianz SE

Prof. Dr. Rüdiger Grube

Aufsichtsratsvorsitzender

Hamburger Hafen- und Logistikkonzern HHLA

Prof. Dr. Horst Köhler

Bundespräsident a.D.

Prof. Dr. Dr. h. c. Uwe Krüger

Joint Head Portfolio Management Group

Singapurischer Staatsfonds Temasek

Ralf Lochmüller

Managing Partner und CEO

Lupus alpha

Andrea Martin

Leiterin IBM Watson IoT

Center München

Alexander Raviol

Partner und CIO Alternative Solutions

Lupus alpha

Prof. Dr. Andreas Rödder

Professor für Neueste Geschichte

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Jörg Schmidt

Senior Portfolio Manager Multi Asset

Union Investment

Anselm Wagner

Bereichsleiter Wertpapiermanagement

Bayerische Versorgungskammer