Investment Fokus 2023

Am Donnerstag, 3. November laden wir Sie herzlich ein in den Großen Saal der Alten Oper Frankfurt zum Lupus alpha Investment Fokus 2023. Wie der Name es verspricht, schauen wir an diesem Tag nach vorn und werfen einen Blick darauf, wie der Ukraine-Krieg unsere politische und wirtschaftliche Landkarte verändert; wie sich Europa im weltweiten Verteilungskampf um Energie und Rohstoffe positioniert; welche Konsequenzen die geopolitische Spaltung für die Kapitalmärkte und Asset Allocation hat.

Durch den Tag zieht sich außerdem die Frage: „Kann Deutschland noch Zukunft? Wie der Innovationszug wieder Fahrt aufnimmt.“ Wir nehmen den technologischen Fortschritt in den Fokus und diskutieren Wege in eine innovationsstarke Zukunft: Wissenschaftstransfer, Start-up-Förderung, Finanzierung, europaweite und globale Skalierung von Geschäftsmodellen etc. Wir diskutieren die Hürden für Innovation, sehen aber auch die Stärken Deutschlands.

Richard Gröttheim

Als CEO des schwedischen Pensionsfonds AP7 verantwortlich für Pensionsgelder im Umfang von rund 90 Mrd. Euro. Zuvor Zentralbank-Direktor und Finanzanalyst.
Mehr Lesen Weniger Lesen

Prof. Sabina Jeschke

Professorin an der RWTH Aachen mit Schwerpunkten komplexe IT-Systeme und Robotik; Aufsichtsrätin; bis 2021 Vorstand Digitalisierung und Technik, Deutsche Bahn AG.
Mehr Lesen Weniger Lesen

Dr. Theodor Weimer

Seit 2018 Vorsitzender des Vorstands der Deutsche Börse AG. Zuvor (Vorstands-) Positionen in verschiedenen Banken und Unternehmensberatungen.
Mehr Lesen Weniger Lesen

Anmeldung

„Es erwartet Sie ein besonderer Tag im exklusiven Umfeld institutioneller Investoren“